Rücklauf isolieren bei Brennwertheizung

Kein Geld mehr durch den Schornstein jagen. Reden Sie über das Sparen beim Heizen.

Moderator: Mahe [admin]

Antworten
Energiesparer194908
Beiträge: 96
Registriert: Freitag 31. Oktober 2014, 13:01

Rücklauf isolieren bei Brennwertheizung

Beitrag von Energiesparer194908 »

Hallo Forum,

bei meiner Heizung sind Vor- und Rücklauf gemeinsam isoliert. Zusammen mit einem Brennwertkessel erscheint mir das als nicht sehr sinnvoll. Ist es nicht sogar besser den Rücklauf gar nicht zu isolieren, damit das Wasser darin möglichst kalt am Kessel ankommt.

Was meint Ihr?

Viele Grüße

Alois
Energiesparer189574
Beiträge: 1
Registriert: Montag 14. Juli 2014, 08:07

Re: Rücklauf isolieren bei Brennwertheizung

Beitrag von Energiesparer189574 »

Ja, es wäre besser, wenn zwischen vor und Rüklaufrohr auch eine Isolierung wäre.

Auch der Rücklauf sollte vollständig Isoliert sein, vor allem, wenn er durch unbeheizte Räume führt.

Den Rücklauf unnötig abzukühlen spart trotz besserer Ausnutzung des Brennwerteffektes keine Energie. Ziel sollte es immer sein die Wärme dort abzugeben wo sie gebraucht wird, also in den beheizten Räumen und auch dort eine möglichst grosse Temperaturdifferenz zwischen Vor- und Rücklauf zu erreichen (hydraulischer Abgleich).
Antworten