Windkraftkleinanlage planen?

Licht aus! Kopf an! Diskutieren Sie hier die neuesten Stromspartipps.

Moderator: Mahe [admin]

Re: Windkraftkleinanlage planen?

Beitragvon Energiesparer186088 » Sonntag 20. Oktober 2019, 14:10

Hallo!

Eine Windkraftanlage für das Haus könnte so 200-300 W bringen.

Montiert man die aber direkt am Haus, kann das Dröhnen und Schwingen.

Nicht überall darf man so etwas mal so eben anbringen.

Ich wohne direkt am Ortsschild in einer kleinen Gemeinde, da gibt es für kleine Windräder keine Beschränkungen, es darf nur nicht möglich sein, dass die auf die Straße fallen.

Mein Windrad ist daher am Carport befestigt, mit einem verzinkten Heizungsrohr und Abspannseilen.

Ein paar Jahre lang habe ich fast jeden Tag Wind gehabt, konnte damit eine Bleibatterie laden, als Insel für 12V Geräte.

JEDOCH:
Bei Sturm muss man sich selbst drum kümmern, entweder abklappen oder den Rotorkranz aus dem Wind drehen / mit einem Gurt am Drehen hindern.

Ich habe die Anlage auch einmal bei Sturm frei drehen lassen, mit einer großen 220V Glühbirne als Lastwiderstand. Spannung steigt dann schnell über 80V und Geräusche sind auch deutlich zu hören.

Seit einigen Monaten kommt hier gar kein Wind mehr an, durch Baumaßnahmen in meiner bevorzugten Windrichtung / Wachstum in einer Baumschule hat sich das völlig verändert.

Auch das kann man bei Kauf eigentlich nicht vorhersagen. Oder man hat unverbaubaren Seeblick!

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Fritz
Energiesparer186088
 
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag 1. Juni 2014, 09:19

Vorherige

Zurück zu Strom