Abrechnung durch die ISTA

Kein Geld mehr durch den Schornstein jagen. Reden Sie über das Sparen beim Heizen.

Moderator: Mahe [admin]

Abrechnung durch die ISTA

Beitragvon Energiesparer222147 » Dienstag 28. Juni 2016, 19:15

Hallo zusammen und erstmal ein dickes Lob für diese Seite.
Wir bewohnen eine Wohnung in einem 2 Familienhaus mit Gaszentralheizung.

Alles funktioniert prima, bis auf...
...das Eintragen meiner ISTA Abrechnung,
Bei EIngabe der Abrechnung scheitere ich beim Punkt Warmwasserkosten, die Warmwasserbereitung geschieht über die Zentralheizung und wird in der Wohnung per separater Wasseruhr gezählt.
Ich kann auch keine Heizkostenverteiler ( die elektronischen Fühler an der Heizung) einrichten, weil nicht klar ist welche "Einheit" die ISTA-Einheiten darstellen.

Vielleicht stehe ich ja nur auf dem Schlauch...
Energiesparer222147
 
Beiträge: 10
Registriert: Dienstag 22. März 2016, 17:12

Re: Abrechnung durch die ISTA

Beitragvon Mahe [admin] » Donnerstag 30. Juni 2016, 09:47

Hallo Energiesparer,
können Sie mir die Abrechnung mal als Foto an meine E-Mail-Adresse <maximilian.hengstenberg@co2online.de> schicken. Ich schau mir das dann mal in Ruhe an und versuche rauszukriegen, woran es genau scheitert bzw. was getan werden muss, damit sich die Abrechnung eintragen lässt.
Haben Sie schon mal die Beispielsabrechnungen geladen? Im Formular für die Erfassung der Abrechnung gibt es hinter jedem Eingabefeld einen Infobutton. Dort gibt es jeweils für Ista eine Beispielsbrechung mit entsprechender Markierung.

Grüße
Max
Mitglied im Energiesparkonto Team
*******************************************
Benutzeravatar
Mahe [admin]
 
Beiträge: 980
Registriert: Freitag 15. November 2013, 11:27

Re: Abrechnung durch die ISTA

Beitragvon Energiesparer239435 » Dienstag 28. Februar 2017, 08:08

Hallo,

ich habe kürzlich die App geladen, weil ich, hoffentlich, endlich etwas zur Erfassung meiner Heizkosten gefunden habe.
Ich bin Mieter in einem Mehrfamilienhaus. Bis 2015 hatte ich noch Röhrchen und jetzt habe ich Funkzähler an den Heizungen. Eine Bedienungsanleitung habe ich nicht erhalten.
Leider hat meine ISTA Abrechnung nur die Einheit "Einheit".

2.) Ich soll hier bei der Einrichtung meines Haushalts die Kosten für das Warmwasser erfassen, nur kann ich das nicht.
Ich muss Warmwasser in meiner Wohnung mittels Strom erzeugen und das steht nirgends in der Abrechnung.
Die Kosten sind halt irgendwo in meiner Stromrechnung ;)

Grüße Anke
Energiesparer239435
 
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 24. Februar 2017, 22:56

Re: Abrechnung durch die ISTA

Beitragvon Marco [Moderator] » Dienstag 28. Februar 2017, 12:28

Hallo Anke,

die Werte von Heizkostenverteilern (die Dinger auf den Heizkörpern) können nicht von der App und auch vom Energiesparkonto leider (noch) nicht erfasst werden. Das steht auch auf unserer List, weil das für viele Mieter der einzige Weg ist überhaupt unterjährige Verbrauchsdaten zu sammeln. Momentan bleibt für dich nur die jährliche Eingabe der Heizkostenabrechnung. Beim Anlegen der Zentralheizung müsste es möglich sein anzugeben, dass das Warmwasser dezentral mit Strom erwärmt wird, was ja nicht unbedingt das Schlechteste sein muss.

Sorry, dass wir dir nicht weiterhelfen können. Wir arbeiten ständig am Energiesparkonto und auch die Heizkostenverteiler kommen irgendwann dran.

Herzliche Grüße,
Marco
Mitglied im Energiesparkonto Team
************ Habt ihr Fragen zur EnergieCheck App? Ich kenne die Antwort!
Benutzeravatar
Marco [Moderator]
 
Beiträge: 299
Registriert: Donnerstag 14. November 2013, 11:24

Re: Abrechnung durch die ISTA

Beitragvon Energiesparer246525 » Montag 25. September 2017, 18:31

Hallöchen Marco,

gibt es schon ein Update dazu? Habe eine ähnliche Situation- nur halt nicht digital sondern noch analog mit Ablesen der Röhrchen.

Lg
Energiesparer246525
 
Beiträge: 2
Registriert: Montag 25. September 2017, 17:16

Re: Abrechnung durch die ISTA

Beitragvon Mahe [admin] » Dienstag 26. September 2017, 11:13

Hallo Energiesparer,

das Problem hier ist immer noch, daß das Ablesen der "Röhrchen" während einer Abrechnungsperiode leider überhaupt keine Rückschlüsse auf den tatsächlichen Verbrauch des Heizkörpers bzw. der Wohnung zulässt.

Erst wenn am Ende der Abrechnungsperiode der der Gesamtenergieverbrauch des Gebäudes ermittelt wird, wird anhand Ihrer Verbrauchseinheiten bzw. Stricheinheiten ermittelt wie hoch Ihr Anteil am Gesamtverbrauch des Gebäudes ist.

Nach dem Prinzip:

Stricheinheiten Gesamt = 100 %

Anzahl Ihrer Stricheinheiten = x %

Ihr Heizenergieverbrauch = x % von Gesamtverbrauch

Das heißt, erst beim Erstellen der Abrechnung ergibt sich aus den Stricheinheiten eine Energiemenge. Für ein Live-Tracking vom Energieverbrauch der Wohnung wäre diese Methode deshalb leider nicht sehr aufschlussreich. Denkbar wäre hier vielleicht eine Hochrechnung auf werten vom Letzen Jahr, aber hat auch nicht sehr genau.

lg
Max
Mitglied im Energiesparkonto Team
*******************************************
Benutzeravatar
Mahe [admin]
 
Beiträge: 980
Registriert: Freitag 15. November 2013, 11:27

Re: Abrechnung durch die ISTA

Beitragvon Energiesparer250465 » Mittwoch 13. Dezember 2017, 19:32

Trotzdem wäre alleine eine Erfassung der Einheiten der Heizkostenverteiler für die Mieter eine Hilfe, da z.B. die Änderung gegenüber dem Vorjahreszeitraum ermittelt werden kann. Dann lässt sich auch feststellen, ob eine Erhöhung der Heizkosten darauf zurückzuführen ist, dass ich mehr geheizt habe oder ob z.B. der Energiepreis gestiegen ist oder ...
Energiesparer250465
 
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch 13. Dezember 2017, 19:28


Zurück zu Heizen