Neues Feature fürs Energiesparkonto gesucht

Welche Feature wünschen Sie sich fürs Energiesparkonto? Schreiben Sie es uns!
Energiesparer95980
Beiträge: 1
Registriert: Montag 13. Januar 2014, 14:06

Re: Neues Feature fürs Energiesparkonto gesucht

Beitrag von Energiesparer95980 »

Hallo Energiesparteam,
folgende Verbesserung oder Hilfe wünsche ich mir:
1. Im Heizen Modul habe ich mir zwei Wärmemengenzähler im Portal angelegt. Rein physisch sind es aber nur zwei elektr. Betriebsstundenzähler die einmal die Gesamt Betriebsstunden des Brenners (Gas) zählt und einmal die Betriebsstunden der Warmwasserpumpe. Da der alte Brenner seine Leistung nicht moduliert und immer gleich ist,kann ich aus der Differenz der beiden h-Zähler nun meinen WW Aufheizverbrauch kalkulieren. Allerdings werden die nun in den Diagramm als Wärmemengen(kwh) dargestellt, ich ja aber nur Stunden zähle.
2. Darstellung der Außentemperatur und Sonnenscheindauer in den Diagrammen
3. Als PV Anlage habe ich nur ein plug&play Modul für den Eigenverbrauch, also keine Abrechnung über den EVU. Kann man hier den Ertrag gleich vom Stromkonto abziehen? und gemeinsam in einem Diagramm darstellen?
Vielen Dank, Frank
Energiesparer102296
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch 18. Dezember 2013, 21:49

Re: Neues Feature fürs Energiesparkonto gesucht

Beitrag von Energiesparer102296 »

Ich hätte gerne eine einfache API Anbindung für z.B. SolarEdge, um die Daten meiner Anlage ohne Umwege im Energiesparkonto anzeigen zu können. DIto. könnte man via API Daten zum Energieverbrauch bestimmter Anlagen / Geräte direkt über APIs auslesen (Fritz!Box und anhängende DECT Steckdosen).

Generell sollte man vielmehr APIs anbieten, um andere Home Automation Daten mitnutzen zu können; z.B. Thermostat-Daten / Raumtemperatur Informationen von NEST, etc. - hiermit könnte man noch stärker von deskriptiven Informationen zu preskriptiver Informationsdarstellung wechseln.

Herzlichen Dank,
Karl
Energiesparer228447
Beiträge: 1
Registriert: Montag 15. August 2016, 08:24

Re: Neues Feature fürs Energiesparkonto gesucht

Beitrag von Energiesparer228447 »

Energiesparer142423 hat geschrieben:Zuzug oder Auszug von Personen Datumsgenau eintragen und auswerten
Dies würde ich auch für sehr wichtig erachten
Energiesparer177033
Beiträge: 24
Registriert: Freitag 31. Januar 2014, 18:29

Re: Neues Feature fürs Energiesparkonto gesucht

Beitrag von Energiesparer177033 »

Hallo,

ich habe einen zusätzlichen Speicher eingebaut. Dieses Gerät möchte ich bei der Berechnung als Ereignis einfügen.
Danke
Energiesparer177033
Beiträge: 24
Registriert: Freitag 31. Januar 2014, 18:29

Re: Neues Feature fürs Energiesparkonto gesucht

Beitrag von Energiesparer177033 »

Energiesparer177033 hat geschrieben:Hallo,

ich habe einen zusätzlichen Speicher eingebaut. Dieses Gerät möchte ich bei der Berechnung als Ereignis einfügen.
Danke
zu spät, habe die Lösung gefunden. SORRY!! :roll:
Energiesparer100604
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 2. Januar 2014, 12:53

Re: Neues Feature fürs Energiesparkonto gesucht

Beitrag von Energiesparer100604 »

Ich vermisse die Möglichkeit einzugeben, dass mit Gas gekocht und gebacken wird. Da wir alle warmen Mahlzeiten auf Gas kochen und unser Brot selbst backen, kommen im Monat damit rund 70 kWh zusammen, die auf das Heizen angerechnet werden, was gar nicht stimmt, und dadurch den Energieverbrauch für das Heizen verfälschen.
Eine solche Verfälschung passiert auch durch die Verwendung von Warmwasser für die Waschmaschine. Der Stromverbrauch sinkt dadurch zwar, aber der Wert für das Heizen wird erhöht.
Energiesparer185750
Beiträge: 80
Registriert: Mittwoch 30. September 2015, 19:03

Re: Neues Feature fürs Energiesparkonto gesucht

Beitrag von Energiesparer185750 »

Hallo,

Eine Prognosefunktion über den zu erwartende Verbräuche. Evtl sogar mit weiteren Umweltdaten etc.

Diese Zeitpunkte sollten frei wählbar sein. Somit können Veränderungen oder Verbesserungen gut oder besser dargestellt werden. Insbesondere für gleichbleibende Verbräuche, in Mehrfamilienhäusern. (Bei uns Tiefgarage oder Warmwasseranlage).
Energiesparer171565
Beiträge: 1
Registriert: Sonntag 26. April 2015, 08:32

Re: Neues Feature fürs Energiesparkonto gesucht

Beitrag von Energiesparer171565 »

Guten Morgen,

ich würde mir eine Auswertung nicht nur nach Kalenderjahren, sondern auch nach Abrechnungsjahren wünschen.
Meine Zähler - und ich denke, so geht es den meisten - werden im Sommer abgelesen und abgerechnet (Stichtag bei mir: 1.7.).
D.h. man sollte den Tag der Abrechnung eingeben können und dann die Jahressummen der Abrechnungsperioden miteinander vergleichen können.

Außerdem hätte ich gerne die Möglichkeit, die Grundlast beim Stromverbrauch eingeben zu können, um mich besser mit ähnlichen Haushalten vergleichen zu können (Stichworte: Lüftungsanlage, elektrische Rolläden, etc.)

Vielen Dank für euer Engagement!
Ich finde das Energiesparkonto eine super Sache!

Grüße
Micha
Energiesparer59107
Beiträge: 13
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 22:04

Re: Neues Feature fürs Energiesparkonto gesucht

Beitrag von Energiesparer59107 »

Energiesparer787 hat geschrieben:Hallo,
aus meiner Sicht würde ich gerne einstellen können, mit welchen anderen Haushalten ich mich vergleiche. Da wären Filteroptionen nach Energieträgern, Haustyp, -größe, nördliche Breite (oder PLZ), Energiestandard, Anzahl Personen interessant, die sich dann auch kombinieren lassen sollten.
Außerdem würde ich gerne per Klick den Strom für die Wärmepumpe aus dem Stromverbrauch herausrechnen können, wenn dieser separat als Unterzähler erfasst wird, um allein den Haushaltsstrom zu sehen und zu vergleichen. Dies müsste auch in der Übersichtsseite automatisch so gehandhabt werden. Denn sonst wird der Strom für Heizwärme in der Vergleich mit Häusern einbezogen, die fossil Heizwärme erzeugen.
Sowohl die Vergleichbarkeit mit anderen Haushalten spezifischer zu gestalten wäre super als auch die Trennung des Stromverbrauches fürs Heizen vs. für den Haushalt wäre super. Beim Heizen sollte auch eine Trennung nach Heizen vs. Warmwasseraufbereitung möglich sein und sei es nur eine kalkulatorische Berechnung, z.B. 12 % für Warmwasser. Dann würde die Vergleichbarkeit mit anderen Haushalten besser funktionieren.

Desweiteren sollte die Größe der Immobile genauer ermittelt werden. Anstatt Grundfläche könnte z.B. die beheizbare Wohnfläche (Berücksichtigung von Dachschrägen) ermittelt werden. Dann wäre die Vergleichbarkeit auch wieder besser möglich. Insbesondere die Vergleichbarkeit mit anderen Energiesparern auf diesem Portal wäre noch zusätzlich sehr interessant.
Energiesparer190024
Beiträge: 1
Registriert: Sonntag 27. Juli 2014, 17:25

Strom-Vergleich mit Bekannten

Beitrag von Energiesparer190024 »

Wie wäre es mit dem direkten Vergleich mit Bekannten und Freunden, die dem natürlich vorher zugestimmt haben. Eine Art 'Freunde' wie in anderen Social Networks. Bei mir bekannten Personen kann ich nämlich einschätzen, welche Geräte sie verwenden und wie sie generell mit dem Thema Stromsparen umgehen.

Weil die Vergleichswerte für 'vergleichbare Haushalte' sind derartig hoch, dass ich sie nicht als Referenz verwenden kann. Wenn da jemand elektrisch heizt, einen 20 Jahre alten Kühlschrank hat, oder einen Uralt-Elektroherd, dann reißt das den Durchschnitt nach oben und der Vergleich hat nichts mit meinem Verbrauchsverhalten zu tun.

Ich will lieber wissen, dass Freund x auch eine A++-Waschmaschine,Kühlschrank,Spülmaschine und Induktionsherd, ... hat. Und dann will ich mal sehen, ob ich vllt. doch ein bisschen oft wasche, spüle, Licht brennen lasse etc.
Gesperrt