Bilanzierung von Solarthermie und Nachheizung

Nur Warmwasserbereitung oder Warmwasserbereitung und Heizung? Was sind Eure Erfahrungen mit Thermosolaranlagen? Wer hat Tipps zur Umsetzung?

Moderator: Mahe [admin]

Antworten
Axel Horn
Beiträge: 103
Registriert: Samstag 7. März 2015, 22:03

Bilanzierung von Solarthermie und Nachheizung

Beitrag von Axel Horn »

Da hat das Energiesparkonto-Team einen lange gehegten Wunsch erfüllt: Solarthermie und Nachheizung werden nun im Bereich Heizung gemeinsam bilanziert. So wird auf einen Blick die Deckungsrate sichtbar, hier das Beispiel einer Kombianlage mit 10 m² Kollektor:
Monatsbilanz
Monatsbilanz
Monate.jpg (43.97 KiB) 4851 mal betrachtet
Drei Sommermonate mit Nachheizbedarf unter der Sichtbarkeitsgrenze, das ist in Ordnung!

Leider meckert jetzt das Energiesparkonto diese Anlage wegen Verschwendungssucht an:
Kommentar September
Kommentar September
Monatsbilanz September.jpg (44.72 KiB) 4851 mal betrachtet
Die 165 kWh eines "ähnlichen Haushaltes" sind ganz offensichtlich ohne die Warmwasserbereitung bilanziert, denn die braucht in einem Einfamilienhaus immer rund 8 kWh/d (man rechnet durchschnittlich 2,3 kWh pro Tag und Bewohner). Die Energielieferung von 354 kWh im September vom Sonnenkollektor deckte also bilanziell den Warmwasserbedarf und darüber hinaus einen guten Teil der Heizwärme ab, nur 34 kWh mussten aus der Nachheizung bezogen werden. Dafür sind die 3 € (bei Fernwärme) durchaus zutreffend, ohne Sonnenkollektor wären es bestimmt 30 € geworden. Aber wie kommt das Energiesparkonto auf "1 Euro" für 165 kWh? Eigene Bohrinsel ? :o

Zwischenbilanz: die gemeinsame Bilanzierung von allen Wärmeerzeugern in einem Heizungssystem ist prima. Aber nun braucht es weitere Arbeit daran, um die dabei entstandenen Logiklücken wieder zu schließen.
Axel Horn - Fachingenieur für Solarthermie - 82054 Sauerlach
http://www.ahornsolar.de
Axel Horn
Beiträge: 103
Registriert: Samstag 7. März 2015, 22:03

Re: Bilanzierung von Solarthermie und Nachheizung

Beitrag von Axel Horn »

Die seltsame Bewertung der Verbrauchswerte für September war wohl durch die Umstellung entstanden. Heute kam die neue Zusammenfassung zum Oktober, und es passt wieder:
Oktober.jpg
Oktober.jpg (45.27 KiB) 4818 mal betrachtet
Gar keine so schlechte Bilanz für einen Herbstmonat, der nach der Wetterstatistik in diesem Jahr bemerkenswert trübe ausfiel.
Axel Horn - Fachingenieur für Solarthermie - 82054 Sauerlach
http://www.ahornsolar.de
Energiesparer252947
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 13. Februar 2018, 06:23

Re: Bilanzierung von Solarthermie und Nachheizung

Beitrag von Energiesparer252947 »

Sieht wirklich gut aus.
Antworten