Dämmung mit natürlichen Rohstoffen

Auch wenn es draußen kalt ist - drinnen sollte es bitte schön warm bleiben. Genau deshalb fragen wir Sie nach Ihren besten Tipps rund um das Thema dämmen. Legen Sie eine Decke vor die Wohnungstür? Oder ziehen Sie die Küchenvorhänge über Nacht zu? Und was ist mit den Kellerfenstern? - Diskutieren Sie mit anderen Energiesparern über das Thema "Dämmung". Stellen Sie Ihre Fragen, geben Sie Ratschläge und holen Sie sich wertvolle Anregungen!

Moderator: Mahe [admin]

Antworten
Energiesparer194472
Beiträge: 12
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 14:34

Dämmung mit natürlichen Rohstoffen

Beitrag von Energiesparer194472 »

Moin,
Ich will mein Haus mit natürlichen Rohstoffen dämmen.
Hat jemand Tipps?
Ich hab mir z.B Kork heraus gesucht, kann da jemand was zu sagen? Am liebsten wäre mir gute Dämmung und wenig Kosten, wie es nun mal jeder am liebsten hat ;)
Ich nehme jeden vorschlag gerne an!
Liebe Grüsse,
Laura
Energiesparer198478
Beiträge: 12
Registriert: Freitag 26. Dezember 2014, 00:53

Re: Dämmung mit natürlichen Rohstoffen

Beitrag von Energiesparer198478 »

Hallo,
Kork ist da eine sehr gute Wahl: er kann im Dach als Granulat zur Zwischensparrendämmung, in Form von Platten als Aufdachdämmung oder in der Wand verwendet werden.
Backkork-Platten können mit einer Hand- oder Tischkreissäge bzw. einem elektrischem Fuchsschwanz oder Handsägen geschnitten werden. Granulate können als fugenfreie Dämmung in Hohlräume händisch oder mit einer Einblasmaschine eingebracht werden.

Da gibt es noch:
- Flachs
- Hanf
- Hobelspäne
- Holzfasern
- Wolle
- Schilf, Stroh und Gras
- Zellulose

Viel Spaß.
LG
Energiesparer40786
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 11. April 2014, 08:32

Re: Dämmung mit natürlichen Rohstoffen

Beitrag von Energiesparer40786 »

Habe gerade eine Dachsanierung abgeschlossen. Kurz vor Ausführungsbeginn fragte man mich beim Besprechen des Angebots, ob ich mir auch Hanf als Material vorstellen könnte. Es gibt so genannten Thermohanf, den man zwischen den/ die Sparren einbringen kann. Ich fand die Idee sehr gut. Habe das dann zwar nicht selbst ausgeführt, aber die Zimmerleute haben damit gern gearbeitet. Ich finde das Material recht sympathisch. Darüber/ weiter außen sind dann Gutex (Holz) Platten. Aber vermutlich ist das Thema für Laura auch längst erledigt...
Viele Grüße aus dem Hanfhäusle;-)
Haquinus
Benutzeravatar
Mawe [admin]
Beiträge: 415
Registriert: Montag 4. November 2013, 17:29

Re: Dämmung mit natürlichen Rohstoffen

Beitrag von Mawe [admin] »

hallo zusammen,

ein gutes Beispiel für die Dämmung mit natürlichen Dämmstoffen gibt's hier:

http://www.co2online.de/modernisieren-u ... westfalen/

Beste Grüße,
Mawe
Mitglied im Energiesparkonto Team
***************************************** Warum? Weil Energie sparen glücklich macht!

Folgen Sie uns auf Facebook und erfahren Sie alle Neuigkeiten rund ums Energiesparkonto: www.facebook.de/energiesparkonto
Energiesparer223099
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 7. April 2016, 09:13

Re: Dämmung mit natürlichen Rohstoffen

Beitrag von Energiesparer223099 »

Bei natürlichen Dämmstoffen fällt mir Thermofloc ein, vgl. https://www.thermofloc.de/
Dort werden Stoffe aus sortenreinem Papier von Tageszeitung gewonnen und bestehen somit zu 100% aus biologischen Stoffen. Angesichts der hervorragenden Wärmedämmung (Dämmstärken 20-500mm), der leichten Installation und der flexiblen Anwendung für Dach, Wand und Boden sind die natureplus®-zertifizierten Stoffe mehr als eine Alternative.
Antworten