Ist mein Verbrauch so schlecht?

Sie wollen Ihren Haushalt umbenennen? Oder einen Wärmemengenzähler anlegen?
Schreiben Sie uns Ihre Fragen zum Energiesparkonto!

Moderator: Mahe [admin]

Energiesparer218945
Beiträge: 17
Registriert: Montag 1. Februar 2016, 01:31

Ist mein Verbrauch so schlecht?

Beitrag von Energiesparer218945 »

Ich hätte folgende Frage: woher kommt der Vergleichswert, bzw. wie kommt er zustande?
Ich habe beispielsweise eine topmoderne Pelletsheizung Eta PU 15 aus 2015 mit Pufferspeicher und hatte im Juni 2016 einen Verbrauch von 453kWh.
Es wird mir angezeigt, mein Verbrauch läge 307kWh/210% höher, als bei Nutzern in ähnlichen Haushalten.
Was genau sind ähnliche Haushalte?
Welche, die auch eine Eta PU 15 mit Pufferspeicher haben?
Oder generell Haushalte mit Pelletsspeicher?
Oder mit 2 Personen?
:?: :?: :?:
Die letzten zwei Tage (17.7.16-18.7.16) habe ich etwa 2,7kg Pellets/d verbraucht, für die Wassererwärmung im Juli. "Ähnliche Haushalte" haben angeblich nur 1,6kg verbraucht.
Bezieht sich das aus ihren gesammelten Daten aus 2016?

Welcher Besitzer einer Eta PU 15 mit Pufferspeicher und 2 Personen im Haus kann denn mal bitte angeben, was er an diesen Tagen an Pellets verbraucht hat?
Wenn 1,6kg der Durchschnitt sind, müssten logischerweise etliche Werte noch darunter liegen. Echt jetzt? Geht das denn überhaupt, ohne Solar?
Wenns im Juli schneit, ist der August nicht weit!
Benutzeravatar
Mahe [admin]
Beiträge: 1066
Registriert: Freitag 15. November 2013, 11:27

Re: Ist mein Verbrauch so schlecht?

Beitrag von Mahe [admin] »

Hallo Energiesparer,

Die rote Linie "ähnliche Haushalte" wird beim Heizen von folgenden Faktoren beeinflusst:

- Art des Gebäudes: MFH / EFH / Wohnung.. ?
- Heizsystem und Energieträger
- beheizte Wohnfläche in m²
- Art der Warmwasserbereitung zentral / dezentral ?
- Solarthermieanlage ja / nein
- Anzahl der Bewohner

Der Hersteller wird nicht bewertet.

Vielleicht kann ja noch ein ESKler hier aus dem Forum mit "echten" Werten dienen? :)

lg
Max
Mitglied im Energiesparkonto Team
*******************************************
Energiesparer218945
Beiträge: 17
Registriert: Montag 1. Februar 2016, 01:31

Re: Ist mein Verbrauch so schlecht?

Beitrag von Energiesparer218945 »

Ok, dann hier mein Aufruf an alle, die eine Pelletsheizung haben: Bitte schreibt doch mal ein paar Verbrauchswerte zum Vergleichen hier ins Forum! Wieviel Kilogramm verbraucht ihr in welchen Verhältnissen?
Wir haben jetzt Juli 2016, hat jemand von Euch einen Tagesverbrauch von 1,6 kg??
Wenns im Juli schneit, ist der August nicht weit!
Energiesparer223437
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch 13. April 2016, 13:09

Re: Ist mein Verbrauch so schlecht?

Beitrag von Energiesparer223437 »

Servus,

- 2,5 Personenhaushalt
- freistehendes EFH
- Fröling P1 Pelletheizung zentral mit Warmwasseraufbereitung
- 1.000 Liter Pufferspeicher
- KEINe Solarunterstützung!

Heizkreis momentan aus (zur Info: 150 m² beheizte Wohnfläche), also momentan nur Warmwasser.

Tageswerte zwischen:
Juni 2016: 2 Kg/Tag - 5 Kg/Tag
Juli 2016: 1 Kg/Tag - 4 Kg/Tag
August 2016: 2 Kg/Tag - 4 Kg/Tag

Durchschnittswerte je Periode:
Januar 2015 - Mai 2015: 14 Kg/Tag -> Heizperiode
Juni 2015 - September 2015: 2,9 Kg/Tag -> nur Warmwasser
Oktober 2015 - Mai 2016: 13 Kg/Tag -> Heizperiode
Juni 2016 - heute: 2,9 Kg/Tag -> nur Warmwasser

Vergleichbarkeit zu Dir? Natürlich wie immer abhängig von: Puffertemperatur für Heizkreis, Vorlauftemperatur, Boilertemperatur für Warmwasser, Abgriffstemperatur Warmwasserausgang, etc...

Gruß
Jan
Energiesparer218945
Beiträge: 17
Registriert: Montag 1. Februar 2016, 01:31

Re: Ist mein Verbrauch so schlecht?

Beitrag von Energiesparer218945 »

Danke für Deine Angaben Jan!
Deine Werte sind für mich nachvollziehbar und glaubwürdig.
Die Werte, die mir als Vergleichswerte ähnlicher Haushalte angezeigt werden, sind für mich nicht nachvollziehbar.

Mein Verbrauch im August 305kWh was 2kg pro Tag entspricht wobei 10 Tage lang die Heizung auf Urlaubsmodus stand.

Kann ich mich freuen, dank Urlaub nun einen niedrigen Verbrauch zu haben?
Anscheinend NICHT!

Die Übersicht des Energiesparkontos zeigt mir:

"Sie können Heizkosten sparen!
Sie verbrauchen viel Heizenergie. Ihr Verbrauch lag im August 2016 190 kWh (+165%) höher als bei Nutzern in ähnlichen Haushalten. Mit anderen Worten: Sie können jede Menge Heizkosten sparen!"

Soso, vergleichbare Haushalte verbrauchen also nur 115kWh. Also 0,75kg Pellets pro Tag. Im Schnitt.

Sorry, aber das glaube ich einfach nicht.

Legt halt mal Messwerte offen, dieser ominösen Superspar-Haushalte. Bin gespannt, wie man mit ner Hand voll Pellets den Pufferspeicher lädt und werde es mir abgucken...
Wenns im Juli schneit, ist der August nicht weit!
Energiesparer218945
Beiträge: 17
Registriert: Montag 1. Februar 2016, 01:31

Re: Ist mein Verbrauch so schlecht?

Beitrag von Energiesparer218945 »

Nun, heute zeigt mir die Übersicht einen Mehrverbrauch gegenüber ähnlicher Haushalte von 355% im August.
Einfach mal so.
Mein Verbrauch im August hat sich ja nicht mehr verändert. Trotzdem stand da gestern, mein Mehrverbrauch sei 165% höher.
Und heute schon 355%.
Das zeigt, dass hier einiges nicht zu funktionieren scheint und die Seite mal generalüberholt werden müsste.

Mein Vorschlag wäre ja, die ähnlichen Haushalte nachvollziehbar zu machen. So dass ich deren Daten auch sehen kann und uU Kontakt aufnehmen kann. Dann könnte man nämlich wirklich herausfinden, wie man seinen Verbrauch optimieren kann.
So, wie es jetzt ist, ist das Ganze nur unglaubwürdig und nicht nachzuvollziehen.

Schade drum!
Dateianhänge
image.png
image.png (310.57 KiB) 15805 mal betrachtet
Wenns im Juli schneit, ist der August nicht weit!
Benutzeravatar
Mawe [admin]
Beiträge: 415
Registriert: Montag 4. November 2013, 17:29

Re: Ist mein Verbrauch so schlecht?

Beitrag von Mawe [admin] »

hallo zusammen,

ja, möglicherweise stimmt etwas in der Berechnung nicht. Wir werden uns das anschauen. Bis dahin kann ich nur um etwas Geduld bitten. Werte von anderen Verbrauchern direkt offenlegen... und dann noch die Kontaktdaten dazuzuschreiben... scheint mir aus Datenschutzgründen etwas problematisch zu sein. Aber dass wir die "ähnlichen Haushalte" verständlicher erklären sollten, ist angekommen!

Beste Grüße,
Mawe
Mitglied im Energiesparkonto Team
***************************************** Warum? Weil Energie sparen glücklich macht!

Folgen Sie uns auf Facebook und erfahren Sie alle Neuigkeiten rund ums Energiesparkonto: www.facebook.de/energiesparkonto
Energiesparer218945
Beiträge: 17
Registriert: Montag 1. Februar 2016, 01:31

Re: Ist mein Verbrauch so schlecht?

Beitrag von Energiesparer218945 »

Also ganz ehrlich, was sollte daran datenschutzrechtlich problematisch sein, wenn ich meine Verbrauchsdaten als "EnergiesparerXYZ" zur Verfügung stelle, und mich jemand über das Nachrichtensystem des Forums unter "EnergiesparerXYZ" erreichen kann?
Wenns im Juli schneit, ist der August nicht weit!
Benutzeravatar
Mawe [admin]
Beiträge: 415
Registriert: Montag 4. November 2013, 17:29

Re: Ist mein Verbrauch so schlecht?

Beitrag von Mawe [admin] »

hallo,

die Daten werden von uns jetzt anonymisiert ausgewertet.

Würden wir die Daten so aufbereiten, dass ein direkter Rückschluss auf einen Haushalt / eine Person gezogen werden kann, müssten wir denjenigen / diejenige auf jeden Fall fragen, ob er / sie das will.

Angenommen, jemand ist im Forum aktiv und schreibt sich PN mit einigen Usern, und wir würden seine Energiedaten über die ähnlichen Haushalte veröffentlichen... Dann könnte es passieren, dass dauernd Anfragen von Unbekannten in seinem Postfach landen, mit Fragen zu seinem/ihrem Verbrauch... Und das kann unter Umständen nerven.

Beste Grüße,
Mawe
Mitglied im Energiesparkonto Team
***************************************** Warum? Weil Energie sparen glücklich macht!

Folgen Sie uns auf Facebook und erfahren Sie alle Neuigkeiten rund ums Energiesparkonto: www.facebook.de/energiesparkonto
Energiesparer218945
Beiträge: 17
Registriert: Montag 1. Februar 2016, 01:31

Re: Ist mein Verbrauch so schlecht?

Beitrag von Energiesparer218945 »

Ja, das man das aktiv befürworten und aktivieren müssen sollte, sehe ich genauso.
Und ich würde die Anfragemöglichkeit auch nur jenen anbieten, die ihre anonymen Daten zur Verfügung stellen.
Und wenn man es selbst aktiviert hat, wird es einen wahrscheinlich auch nicht nerven.
Zumal man ja selbst bestimmen kann, wann man in seine Energiesparkonto-Nachrichten reinguckt.
Wenns im Juli schneit, ist der August nicht weit!
Antworten