Hybridauto selbst gemacht - nur 2,0 l/100km

Jetzt aber schnell. Erzählen Sie anderen Usern von Ihren Spritspartipps.

Moderator: Mahe [admin]

Hybridauto selbst gemacht - nur 2,0 l/100km

Beitragvon Energiesparer188288 » Freitag 13. Juni 2014, 18:36

Man nehme:

1. Ein altes Auto bei mir Skoda Fabia Kombi BJ 2005 Diesel Normverbrauch 4,6 l Diesel/ 100km.
2. Setze das Ziel, z.B. 2,0 l/ 100 km im Hybridmodus
3. Verringere den Verbrauch, in dem du die Situationen kennenlernst, in denen das Auto weniger verbraucht. Dazu die Durchschnittsverbrauchsanzeige und die aktuelle Verbrauchsanzeige im Tachodisplay beim Fahren anzeigen.
4. Setze ein Verbrauchsziel ca. 20 % unter dem Normverbrauch, hier also 4,6l - 0,9 l = 3,7 l.
5. Dein Auto kann mit 0,3 l/100 km fahren: Probiere es aus: Schalte bei 50 km/h in den Leerlauf, lass es rollen. Lese den Wert auf der Aktuellen Verbrauchsanzeige ab.
6. Schaffe mehr Strecke mit 0,3l/ 100 km: Versuche, wie weit Dein Auto rollt, wenn du eine Strecke mit z.B. 50 km/h hineinfährst, bis es z.B. 40 km/h erreicht hat.
7. Noch mehr Strecke: Erhöhe den Luftdruck der Reifen, um ca. 0,5 bar jedoch maximal auf den Druck, der auf dem Reifen angegeben ist. Mache den Rollversuch nochmal. Freue dich über zusätzliche Strecke mit Leerlaufverbrauch ca. 0,3l/ 100km).
7a. Kaufe nächstes mal Reifen mit Rollwiderstandsklasse A, diese haben nur den halben Rollwiderstand wie F, was bei schweren Autos und Geschwindigkeiten bis 50 km/h besonders wichtig ist.
8. Fahre mit 0,0 l/100km. Versuche in einem hohen Gang zu rollen, ohne Gas zu geben. Das geht immer, wenn Du bergab fährst und nicht beschleunigen willst, und wenn Du mit dem Motor bremst. Schau auf die Verbrauchsanzeige, es funktioniert!
9. Schaffe mehr Strecke mit 0,0 l/ 100 km: Nutze die Methode immer beim abbremsen, z.B. schon 300 m vor roten Ampeln.
10. Probiere auf dem kurzen Weg Sonntags zum Bäcker (2 km) mit dieser Methode einen Verbrauch unter dem Normverbrauch zu erreichen. Sei enttäuscht, das dies nicht funktioniert. Lerne, das Autos ohne Hybridantrieb nicht für Strecken unter 10 km gebaut sind und dort immer mehr als den Normverbrauch brauchen.
11. Nutze für Strecken unter 10 km immer das Fahrrad, auch für Wochenendeinkäufe, dann z.B. mit einem kleinen Anhänger.
12. Ziehe Zwischenbilanz: Der Verbrauch liegt jetzt ca. 20 % unter Normverbrauch. Im Beispiel ungefähr bei 3,6 l.
13. Um auch auf längeren Strecken noch niedrigeren Verbrauch zu erreichen, nutze einen Hybridantrieb: Packe dein Fahrrad in den Kofferraum und fahre z.B. auf dem Weg zur Arbeit (30 km) die letzten 10km in der Stadt nur damit. Dieser Bike-Hybrid spart außerdem oft die Parkgebühren, da du außerhalb der Stadt parken kannst. Der Verbrauch im abgasfreien Betrieb beträgt natürlich 0,0 l/100km. Auch entstehen anders als bei gängigen E-Hybrids keine Co2 Emissionen für die Herstellung der Elektrizität an.
14. Freue dich über einen kombinierten Verbrauch im Hybridmodus von im Beispiel 2,0 - 2,5 l/100km.
Energiesparer188288
 
Beiträge: 2
Registriert: Freitag 13. Juni 2014, 17:55

Re: Hybridauto selbst gemacht - nur 2,0 l/100km

Beitragvon Mahe [admin] » Montag 16. Juni 2014, 15:06

WOW! Hut ab!! :D
Danke für den sehr interessanten Beitrag!

LG
Mahe
Mitglied im Energiesparkonto Team
*******************************************
Benutzeravatar
Mahe [admin]
 
Beiträge: 1036
Registriert: Freitag 15. November 2013, 11:27

Re: Hybridauto selbst gemacht - nur 2,0 l/100km

Beitragvon Energiesparer195644 » Dienstag 14. Februar 2017, 10:25

Cool 8-) hat bei mir leider noch nicht so recht funktioniert, habe wahrscheinlich einfach noch kein energieeffizientes Auge
Energiesparer195644
 
Beiträge: 10
Registriert: Sonntag 9. November 2014, 20:28

Re: Hybridauto selbst gemacht - nur 2,0 l/100km

Beitragvon Marco [Moderator] » Mittwoch 15. Februar 2017, 11:24

Ich finde das auch eine tollen Ansatz, möchte aus Gründen der Vollständigkeit aber darauf hinweisen, dass es sehr wichtig ist, die Augen auf den Verkehr gerichtet zu halten und nicht auf die Verbrauchsanzeige des Tachometers. Klimaschutz soll ja nicht zu mehr Verkehrsunfällen führen! :mrgreen:
Mitglied im Energiesparkonto Team
************ Habt ihr Fragen zur EnergieCheck App? Ich kenne die Antwort!
Benutzeravatar
Marco [Moderator]
 
Beiträge: 302
Registriert: Donnerstag 14. November 2013, 11:24

Re: Hybridauto selbst gemacht - nur 2,0 l/100km

Beitragvon Energiesparer239707 » Mittwoch 8. März 2017, 19:27

Danke für die ausführliche Liste.
Was auch viele Leute vergessen, ist das Gewicht Sprit verbraucht. Also die Kiste Cola nicht eine Woche mit sich herum fahren, sondern direkt nach dem einkaufen Zuhause ausladen. Für einige mag das selbstverständlich klingen, aber glaubt mir, es gibt viele die genau das tun. Schneeketten benötigt man im Sommer auch nicht, also sollten sie auch raus. Und so weiter.
Grüße
Energiesparer239707
 
Beiträge: 11
Registriert: Dienstag 28. Februar 2017, 19:48

Re: Hybridauto selbst gemacht - nur 2,0 l/100km

Beitragvon Energiesparer247195 » Sonntag 15. Oktober 2017, 13:20

Energiesparer239707 hat geschrieben:Danke für die ausführliche Liste.
Was auch viele Leute vergessen, ist das Gewicht Sprit verbraucht. Also die Kiste Cola nicht eine Woche mit sich herum fahren, sondern direkt nach dem einkaufen Zuhause ausladen. Für einige mag das selbstverständlich klingen, aber glaubt mir, es gibt viele die genau das tun. Schneeketten benötigt man im Sommer auch nicht, also sollten sie auch raus. Und so weiter.
Grüße

Wenn man die Cola noch mit vernünftigen Getränken wie Wasser ersetzt spart man auch Eigengewicht, weil man dann weniger wiegen dürfte ;-)
Energiesparer247195
 
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag 15. Oktober 2017, 13:16


Zurück zu Mobilität