Elektromobilität

Jetzt aber schnell. Erzählen Sie anderen Usern von Ihren Spritspartipps.

Moderator: Mahe [admin]

Benutzeravatar
Mahe [admin]
Beiträge: 1076
Registriert: Freitag 15. November 2013, 11:27

Re: Elektromobilität

Beitrag von Mahe [admin] »

Hallo Energiesparer,
ganz so einfach ist es leider nicht. Es müsste eine extra Maske für die Verbrauchserfassung programmiert werden. Hier ein Beispiel für die Ermittlung des Verbrauches anhand von eingetragenen Tankrechnungen:

Der exakte Benzinverbrauch lässt sich nur ermitteln, wenn hintereinander vollgetankt wurde:

Beispiel:

1.1.13: 25 Liter vollgetankt

5.1.13: 35 Liter vollgetankt.

Also erst mit der Eingabe der zweiten Abrechnung (5.1.13 // 35 Liter) steht fest dass in der Zeit vom 1.1. - 5.1 insgesamt 35 Liter verbraucht wurden. Im Zusmmengang mit der bei der Tanrechnugn abgefragten km - Stände ergibt sich nun der Verbrauch Liter/km

Wäre jetzt z.B. am 5.1.13 nicht vollgetankt worden, könnte nicht errechnet werden, wie viel Benzin tatsächlich vom 1.1.13 - 5.1.13 verbraucht worden ist. Er könnte in diesem Fall auch wesentlich mehr als nur die 35 Liter die nachgetankt wurden, verbraucht haben. Wenn der Tank z.B. 60 L fasst und der Tank am 1.1.13 voll war und er am 5.1.13 nur ein bisschen nachgetankt hat, aber nicht voll, dann lässt sich anhand der Tankrechnung auch nicht errechnen wie viel Benzin in der Zeit verbraucht wurde.

Für das Stromauto müsste also erst eine neue Erfassungsmaske inklusive neuer Logik für die Verbrauchsberechnung programmiert werden. Hier würde sich dann Erfassung per Stromzähler anbieten, welcher dann wahrscheinlich als Unterzäherer automatisch mit auf der Stromseite auftaucht und dort automatisch vom sogenannten Hausstrom subtrahiert wird, so dass eine Bewertung des auf der StromSeite erfassten Verbrauchs weiterhin möglich ist. Hinzu kommt dann noch der Aufwand für die Anpassung der EnergieCheck - App.
Also alles im allem leider kleine Angelegenheit die sich mal so eben nebenbei erledigen lässt.
Leider gibt es auch immer noch keine konkreten Pläne für eine Umsetzung.
Es tut mir Leid, dass ich zum jetzigen Zeitpunkt hier mit keiner bessern Nachricht dienen kann.
Herzliche Grüße
mahe
Mitglied im Energiesparkonto Team
*******************************************
Energiesparer95887
Beiträge: 1
Registriert: Sonntag 8. Dezember 2013, 12:27

Re: Elektromobilität

Beitrag von Energiesparer95887 »

Hier ist einer auch mit E-Auto (Twizy), der das gern mit erfasst hätte. Bitte 'Strich' machen!
Energiesparer28009
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 26. November 2014, 12:39

Re: Elektromobilität

Beitrag von Energiesparer28009 »

Hallo mitnanada ,

habe jetzt seit Anfang April 2016 auch ein E-Auto ( Nissan Leaf 30 KW ) ...

Prima wäre es , auch eine separate Erfassung der Ladung bzw. Kosten separat zum Hauptzähler zu haben....

zumal ich nur eine 230 V /10 A Steckdose in der Garage verfüge dauert es noch ziemlich lange ( ca. 12-13 Std. ) bis der Accu voll ist .....
Schnellladen kann man nur bei Aldi Süd - TÜV - Bayernwerk ( EON ) usw. und das ist ziemlich nervig , mit einem passenden Stecker zur richtigen Ladestation zu kommen .....

mfg :?:
Energiesparer199230
Beiträge: 32
Registriert: Freitag 16. Januar 2015, 13:00

Re: Elektromobilität

Beitrag von Energiesparer199230 »

Energiesparer28009 hat geschrieben:Hallo mitnanada ,

habe jetzt seit Anfang April 2016 auch ein E-Auto ( Nissan Leaf 30 KW ) ...

Prima wäre es , auch eine separate Erfassung der Ladung bzw. Kosten separat zum Hauptzähler zu haben....

zumal ich nur eine 230 V /10 A Steckdose in der Garage verfüge dauert es noch ziemlich lange ( ca. 12-13 Std. ) bis der Accu voll ist .....
Schnellladen kann man nur bei Aldi Süd - TÜV - Bayernwerk ( EON ) usw. und das ist ziemlich nervig , mit einem passenden Stecker zur richtigen Ladestation zu kommen .....

mfg :?:
Ja so ist das, wenn man auf den Zug aufspringt, der noch gar nicht richtig ins Rollen kommt -:)
Sorry, aber Elektroauto steckt noch in den Kinderschuhen. Da muss man mit solchen Kleinigkeiten rechnen.
Energiesparer116742
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 3. Februar 2015, 16:53

Re: Elektromobilität

Beitrag von Energiesparer116742 »

Hallo Miteinander!
Ich beziehe mich auf die Antwort von Mahe vom November 2015. Vorausgeschickt sei, dass ich auch bereits seit Ende 2014 in regelmäßigen Abständen nachgefragt habe, warum es keine Möglichkeit gibt, ein Elektroauto mit kWh zu erfassen. Ich glaube, Ihr "denkt" Euch das viel zu kompliziert. Wenn ich da lese, dass Ihr irgendwelche Querrechnungen zum Haushaltszähler einbauen wollt, so geht das meiner Ansicht völlig am Ziel vorbei. Genaugenommen verhält es sich wie bei einem Verbrenner-Fahrzeug. Ich tanke (lade) eine bestimmte Menge Kraftstoff (Strom) und habe dafür eine bestimmte Kilometerleistung gefahren. Und RubbeldieKatz ist das ganze Tool fertig! Nix mit Zurückrechnen Haushaltszähler und dieses ganze Brimborium. Schaut Euch doch mal Spritmonitor.de an - da funktioniert es doch auch ganz einfach: Gesamt km-Stand, gefahrene km, verbrauchte Energie in kWh und schon habe ich alle Daten, um einen Durchschnitt zu bilden, eine Monats- und eine Jahresübersicht zu erstellen (egal, woher der Strom letztendlich gekommen ist: Haushaltssteckdose, externe Ladestation....). Geht mit einem Excel-Blatt und 2-3 einfachsten Formeln. Wenn Ihr das so wie im November angedacht einbauen würdet, dann würden ganz im Gegenteil bei mir z.B. sämtliche Daten verfälscht - wir haben nämlich für das E-Auto einen separaten Zähler eingebaut. Da ist nix mit Querrechnung zum Haushaltszähler....zeigt doch mal ein bisschen Mut und baut erstmal eine "Beta"-Testversion ein - dann kann man doch relativ schnell feststellen, wo bei einzelnen Anwendern der Schuh drückt.
Benutzeravatar
Mawe [admin]
Beiträge: 415
Registriert: Montag 4. November 2013, 17:29

Re: Elektromobilität

Beitrag von Mawe [admin] »

hallo zusammen,

danke für Eure Beharrlichkeit. Wir wollen das Energiesparkonto auch besser machen - so wie Ihr. Ich geb den Vorschlag gern noch einmal ans Entwicklerteam weiter. Gerade ist Urlaubszeit... aber wir werden das im September nochmal diskutieren.

Sonnige Grüße,
Mawe
Mitglied im Energiesparkonto Team
***************************************** Warum? Weil Energie sparen glücklich macht!

Folgen Sie uns auf Facebook und erfahren Sie alle Neuigkeiten rund ums Energiesparkonto: www.facebook.de/energiesparkonto
Benutzeravatar
Mawe [admin]
Beiträge: 415
Registriert: Montag 4. November 2013, 17:29

Re: Elektromobilität

Beitrag von Mawe [admin] »

Es geht los :)
Wir sind dabei das Feature Elektromobilität fürs Energiesparkonto zu entwickeln.
Dabei wollen wir auf Eure Erfahrungen aus der Praxis setzen.

Wir freuen uns auf Eure Ideen und Vorschläge:

https://forum.energiesparkonto.de/viewt ... =16&t=2261
Mitglied im Energiesparkonto Team
***************************************** Warum? Weil Energie sparen glücklich macht!

Folgen Sie uns auf Facebook und erfahren Sie alle Neuigkeiten rund ums Energiesparkonto: www.facebook.de/energiesparkonto
Antworten