Alternativer Kraftstoff Biomethan/CNG - Tagebuch und News

Jetzt aber schnell. Erzählen Sie anderen Usern von Ihren Spritspartipps.

Moderator: Mahe [admin]

Re: Alternativer Kraftstoff Biomethan/CNG - 11/19

Beitragvon WäPu2014 » Freitag 1. November 2019, 10:46

Wird bis Ende November 2019 immer wieder ergänzt
Tip: Wer sich beim Energiesparkonto kostenlos anmeldet, kann für sich die Darstellung so einstellen, dass der aktuelle Beitrag immer oben angezeigt wird. Man spart sich das lästige Scrollen. :!:
Tip: Interessierte machen sich immer wieder die Mühe unsere Telefonnummer heraus zu finden. Einfacher geht es mit einem Account beim Energiesparkonto oder über https://www.instagram.com/liebermitcng/ und einer privaten Nachricht

Sammlung interessanter Medienbeiträge mit einem Monat Nachlauf zum aktuellen Beitrag:
https://forum.energiesparkonto.de/viewtopic.php?f=85&t=4712&sid=4b4cd90d00dd585814d8ebd519cc1e0d

Stand: 17.11.2019

NEU
LIDL möchte bis Ende 2020 100 LNG LKW im täglichen Warenverkehr einsetzen. LNG-LKW sind bis zu 50% leiser als ihre dieselbetriebenen Kollegen und stoßen im Betrieb mit Biogas bis zu 90% weniger CO2 aus. NOx und Feinstaub reduzieren sich dramatisch. Ein LNG LKW schafft bis zu 1400 km Strecke ohne zu tanken. Was die Politik nicht schafft, muss die Gesellschaft lösen. Nicht warten, handeln. Jeder einzelne kann dazu beitragen.
https://unternehmen.lidl.de/pressreleases/191114_lng-lkw

NEU
Die Umstellung der Busflotte in Berlin verteuert sich von bislang angenommenen knapp 2 Milliarden EURO auf 3 Milliarden EURO. Interessant sind die Begründungen, die gegenüber der Bildzeitung getätigt wurden. Die BVG bestätigt die geringere Reichweite, die dadurch benötigten zusätzlichen Busse und Fahrer. Auch werden ca. 800 neue Mitarbeiter an den Betriebshöfen benötigt. Von der Annahme E-Busse benötigten weniger Wartungsaufwand als Dieselbusse hat sich die BVG offenbar ebenfalls verabschiedet. Die Mehrkosten zahlt der Steuerzahler über die Landes- und Bundeshaushalte und im Nachgang über die Fahrpreise gleich doppelt.
https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/senats-bericht-enthuellt-umstieg-auf-e-busse-kostet-bvg-3-milliarden-euro-65948656.bild.html

NEU
Eine Zusammenfassung aus dem Termin im Presseclub zu der ökologischen Ausrichtung des ÖPNV ist in der Bayerischen Staatszeitung erschienen und greift erneut die Verschwendung von Steuergeldern und die einseitige Ausrichtung auf die Elektrifizierung der Busflotte auf. Aus meiner Sicht würde eine dem Einsatzzweck angepasstes Antriebskonzept wirtschaftlicher und ökologischer sein. Das Modell aus Kopenhagen kleine E-Busse im Kurzstreckenbereich und Biomethanbusse auf der Mittel- und Langstrecke einzusetzen, finde ich vorbildlich. Zudem stellt Kopenhagen damit auch noch ausreichend CNG Tankstellen für die Privat-PKW´s zur Verfügung. Von nur 17 CNG Tankstellen in Dänemark liegen alleine 5 im Umfeld von Kopenhagen.
https://www.bayerische-staatszeitung.de/staatszeitung/kommunales/detailansicht-kommunales/artikel/voellig-unsinnige-investitionen.html#topPosition

In einem aktuellen Beitrag des Bayerischen Rundfunks geht es um die Förderung von Wasserstoff als zukünftigen Energieträger. Interessanterweise wird in dem Beitrag auch die Weiterverarbeitung zu Biomethan und die Verwendung als CNG Kraftstoff für PKW thematisiert. Der Beitrag ist nur bis 12.11.2019 online verfügbar.
https://www.br.de/mediathek/video/wasserstoff-als-energietraeger-bundesregierung-will-mehr-foerdern-av:5dc1b56db85f3c00192d0c77
oder alternativ unter
https://www.magentacloud.de/lnk/LhgGgn3x

In der Schweiz wird ab 2020 20% Biogasanteil auf CNG angerechnet, da bereits duchschnittlich 22,4% Biogas dem schweizer CNG im Verkauf beigemischt wird. Damit reduziert sich der klimawirksame CO2 Anteil von fossilem Erdgas im CNG Betrieb. Bei der Ermittlung der CO2 Werte nach WLTP wird der CO2 Ausstoss auf Basis von fossilem Erdgas ermittelt. Die ANrechnung von Biogas ist also gut für die Importeure und 2x gut für den Geldbeutel und die Umwelt. Leider wird sich in Deutschland und der EU, trotz entsprechender Aufforderung durch das EU Parlament im April 2019, bis 2023 nichts an der geltenden Regelung ändern. In der Folge setzen sich auch die alternativen Antriebe neben der Elektromobilität nicht durch und unserer Klimaziele im Verkehr werden wohl weiter scheitern.
https://www.cng-mobility.ch/beitrag/ab-2020-neu-20-prozent-biogas/
Benutzeravatar
WäPu2014
 
Beiträge: 86
Registriert: Sonntag 8. Dezember 2013, 11:15

Vorherige

Zurück zu Mobilität