Fernsteuerung der Warmwasserpumpe

Das heiße Wasser neu erfinden? Schreiben Sie über Ihre Tricks beim Wassersparen.

Moderator: Mahe [admin]

Fernsteuerung der Warmwasserpumpe

Beitragvon Energiesparer21951 » Donnerstag 19. Dezember 2013, 14:50

Hallo Energiesparer,
die Zeitschaltuhr an der Warmwasserzirkulationspumpe habe ist getauscht gegen ein Funksteckdose von AVM die FRITZ!DECT 200. Über die gängigen Fritzboxen mit aktuellem IOS kann ich der Steckdose Schaltzeiten vorgeben, oder über die FritzApp kann ich die Steckdose jederzeit manuell Ein-und Ausschalten.
Nebenbei wird der Stromverbrauch der Pumpe mit aufgezeichnet.
Wer kein Smartphone nutzt, kann die DECT200 mit einem Fritz!FON ebenfalls mit einem Klick bedienen.
Grüße aus Saarbrücken
Energiesparer21951
 
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 19. Dezember 2013, 14:29

Re: Fernsteuerung der Warmwasserpumpe

Beitragvon Energiesparer7035 » Mittwoch 20. August 2014, 10:31

Meine Hocheffiziente Trinkwasserzirkulationspumpe verbraucht maximal 2.5 Watt.
Die FRITZ!DECT 200 habe ich jetzt wieder abgebaut, und dafür wieder eine Zeitschaltuhr
eingesetzt.

mfg HJM
Energiesparer7035
 
Beiträge: 62
Registriert: Donnerstag 5. Dezember 2013, 15:32

Re: Fernsteuerung der Warmwasserpumpe

Beitragvon Heizist14 » Freitag 19. September 2014, 11:00

Hallo,

ich habe eine WW-Zirkulation, die auf Schwerkraft ausgelegt war mit entsprechend reichlich dimensionierten Rohrquerschnitten von 28 und 22 mm Durchmesser. Im Zuge der Installation einer neuen Heizung in 2012 habe ich auch eine Zirkulationspumpe (Auto-Learn) einbauen lassen. Sie kam aber mit meinen Leitungs- und Haushaltsverhältnissen nicht zurecht, lief nachts und auch sonst zu Zeiten, in denen kein Warmwasser nötig ist.

Jetzt habe ich einen Thermostatfühler an der WW-Leitung ein Stück weit weg vom Speicher installiert. Dieser schaltet ab <35° die Zirk.-Pumpe ein aber nur, wenn sich in Bad oder Küche jemand bewegt. Dort sitzen Funk-Bewegungsmelder, die über einen Empfänger an der Pumpe diese einschalten. Eine alte Schaltuhr schaltet über Nacht alles ab.

Diese Steuerung habe ich aus einem Tipp im Forum Haustechnikdialog und kann sie nur empfehlen!

Die Pumpenlaufzeiten sind ja nicht das Problem bei der niedrigen Leistungsaufnahme der Hocheffizienzpumpen. Mein Energieaufwand für Warmwasserbereitung ist aber um ca. 30% niedriger. Zum Messen nutze ich die Erfolgskontrolle im Energiesparkonto. Momentan ist diese noch nicht ganz aussagefähig weil ich die neue Lösung erst seit 3 Monaten betreibe.

Gruß
Ede
Heizist14
 
Beiträge: 12
Registriert: Samstag 6. September 2014, 22:37

Re: Fernsteuerung der Warmwasserpumpe

Beitragvon Energiesparer209672 » Sonntag 4. Oktober 2015, 07:53

Das sind ja sehr interessante Lösungen. Je nach baulichen Verhältnissen und persönlichen Wünschen auch sicherlich angebracht. Mir ist das aber entweder zu aufwändig, oder zu teuer. Darum habe ich mir eine Funksteckdose für den Außenbereich besorgt. Das Treppenhaus ist in offener Bauweise erstellt und die Tür zum Heizungskeller steht immer offen.
So habe ich auch aus dem Obergeschoss eine Verbindung. Der Funkschalter liegt immer auf der Treppe. Damit kann ich ganz nach Bedarf die Zirkulation kurzfristig einschalten und rechtzeitig wieder aus.
Energiesparer209672
 
Beiträge: 1
Registriert: Sonntag 4. Oktober 2015, 07:32

Re: Fernsteuerung der Warmwasserpumpe

Beitragvon Energiesparer199230 » Samstag 12. März 2016, 18:19

Ich habe die Steuerung der Heizung inkl. Warmwasserpumpe über SmartHome von Telekom.
Das System funktioniert sehr zuverlässig und gut.

Thermostat Ventile, Brandmelder, CO Melder, Heizungssteuerung, Fenster.-Türenkontakte etc alles über eine bzw. 2 Apps.

Entweder Zeiten einstellen oder einfach mit der App oder Funkschalter ein.-aus schalten.
Energiesparer199230
 
Beiträge: 28
Registriert: Freitag 16. Januar 2015, 13:00

Re: Fernsteuerung der Warmwasserpumpe

Beitragvon Energiesparer236457 » Mittwoch 1. März 2017, 11:58

Ich würde gerne ein System von innogy SmartHome nutzen, ist ein sehr gutes All-In System, es vernetzt Sensoren, Aktoren und ganz allgemein Geräte im Haushalt, von der Kaffeemaschine, über die Heizung, bis zum elektrischen Rollladen miteinander und soll wirklich sehr viele Features haben, die andere Systeme nur teilweise anbieten.

Ich wüsste allerdings echt gerne mal, ob es möglich ist ein Display mittels Einbaugehäuse in die Wand zu montieren (z.B von okw.com) und darüber die wichtigsten Funktionen zu steuern. Das sollte doch eigentlich problemlos möglich sein. Das würde mich sehr reizen, macht ja optisch echt was her, wenn man alles auf einem schönen Display statt auf dem Handy steuern kann.
Energiesparer236457
 
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch 18. Januar 2017, 13:17

Re: Fernsteuerung der Warmwasserpumpe

Beitragvon Energiesparer239707 » Montag 6. März 2017, 21:43

Interessante Ideen, aber ist mir auch zu aufwändig. Ich habe eine normale Zeitschaltuhr im Einsatz. Diese hat zusätzlich die Funktion, dass man sie mit einem Knopfdruck auf eine voreingestellte Zeit freischalten kann. So kann ich die Pumpe zusätzlich noch manuell frei geben.
Energiesparer239707
 
Beiträge: 11
Registriert: Dienstag 28. Februar 2017, 19:48

Re: Fernsteuerung der Warmwasserpumpe

Beitragvon Energiesparer199230 » Dienstag 1. Januar 2019, 08:03

Ich habe die WW Zirkulationspumpe über einen Schaltaktor gesteuert. Zusätzlich wird er über Bewegungsmelder gesteuert.
1.Bei jeder Zapfstelle ist ein Bewegungsmelder montiert.
2.Nähert man sich, wird die WW Pumpe ein und nach ca. 5 min. wieder ausgeschaltet.
Das funktioniert seit ca. 5 Jahren sehr gut.
Energiesparer199230
 
Beiträge: 28
Registriert: Freitag 16. Januar 2015, 13:00


Zurück zu Wasser