Fördermöglichkeit Heizungserneuerung

Kein Geld mehr durch den Schornstein jagen. Reden Sie über das Sparen beim Heizen.

Moderator: Mahe [admin]

Antworten
Energiesparer270757
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch 5. August 2020, 17:56

Fördermöglichkeit Heizungserneuerung

Beitrag von Energiesparer270757 »

Hallo liebes Forum,


Wir haben folgendes Problem beim Hauskauf:
Ölheizung aus dem Jahre 1982 fällt unter die Austauschpflicht, daher keine Förderung nach BAFA.
Frage ist, ob diese Erneuerung im Rahmen KFW Gesamtmassnahme Energieeffizienzhaus möglich ist, wenn auch zu geringeren Zuschüsse. Nach meinem Verständnis kommt es hier nicht auf das Alter der existierenden Equipments an, sondern nur welches Energieverbrauchsniveau man durch die Massnahmen errreicht.
Kennt dich da jemand aus, wäre sehr dankbar!!

VG
Axel Horn
Beiträge: 106
Registriert: Samstag 7. März 2015, 22:03

Re: Fördermöglichkeit Heizungserneuerung

Beitrag von Axel Horn »

Hallo Energiesparer,

mit viel Glück könnte der alte Ölkessel ein Niedertemperaturkessel sein. Der fällt nicht unbedingt unter die Austauschpflicht, auch wenn er mehr als 30 Jahre alt ist.

Was soll es denn nun für ein Heizsystem werden? Solarthermie mit Gas? Wärmepumpe? Holz, ggf. mit zusätzlicher Solarthermie? Bei allen diesen Varianten lohnt es sich, noch in diesem Jahr (2020) einen Antrag beim BAFA zu stellen, der wenigstens 30% Zuschuss auf die förderfähigen Kosten bringen sollte.

Sonnige Grüße

Axel Horn
Axel Horn - Fachingenieur für Solarthermie - 82054 Sauerlach
http://www.ahornsolar.de
Antworten