Stromverbrauchsberechnung eines Gerätes

Licht aus! Kopf an! Diskutieren Sie hier die neuesten Stromspartipps.

Moderator: Mahe [admin]

Stromverbrauchsberechnung eines Gerätes

Beitragvon Energiesparer210749 » Mittwoch 4. November 2015, 11:29

Guten Morgen Energiesparer,

in der Hoffnung, dass ich einen Beitrag nicht übersehen habe, der vielleicht diesen Punkt bereits thematisierte, möchte ich euch fragen, wie ich den Verbrauch meines Modems berechne.

Bisher habe ich nach Nutzung um im Internet zu surfen das Gerät aus der Steckdose entfernt, doch nun habe ich ein analoges Festnetztelefon mit RJ-11-(Western)-Stecker, das ohne Strom leider nicht funktioniert

Es ist ein CBN CH6640E Wireless Gateway von Kabel Deutschland. Im Handbuch unter https://kabel.vodafone.de/static/media/Handbuch_compal_cbn_ch6640e.pdf find ich als Laiin nichts.

Auf dem Gerät selbst steht Input Voltage: +12VDC-; 1,5A

-->Berechne ich folgendes richtig um den Jahresverbrauch zu erfahren?

12V(DC) * 1,5A = 18 Watt : 1.000 = 0,018 kWh * 24 Stunden = 0,432 kWh/Tag * 365 Tage = 157,68 kWh

--> Werde ich folgende Kosten haben, wenn ich das Gerät rund um die Uhr anlasse, um erreichbar zu sein?

Stromverbrauchzeiten:
Haupttarif (HT) Montag - Freitag von 6:00 - 22:00 Uhr = 16 Std. * 5 Tage = 80 Std./Woche * 0,40 €/kWh
Nebentarif (NT) Montag - Freitag von 22:00 - 6:00 Uhr = 8 Std. * 4 Tage + 2 Std. = 34 Std./Woche * 0,20 €/kWh
Nebentarif (NT) Samstag - Sonntag von 0:00 - 0:00 Uhr = 24 Std. * 2 Tage + 6 Std. = 54 Std./Woche * 0,20 €/kWh
(Feiertage habe ich nicht mitgerechnet, die ebenfalls mit dem NT berechnet werden)

0,018 kWh * 80 Stunden = 1,44 kWh * 0,40 € = 0,58 €
+ 0,018 kWh * 34 Stunden = 0,61 kWh * 0,20 € = 0,12 €
+ 0,018 kWh * 54 Stunden = 0,97 kWh * 0,20 € = 0,19 €
= 168 Stunden = 1 Woche = 2,98 kWh = 0,89 € * 52 Wochen = 154,96 kWh = 46,28 €/Jahr : 12 Monate = 3,86 €/Monat

Na, wenn das stimmt, dann bin ich über das Festnetz nur selten erreichbar!

Ich danke euch bereits im Vorfeld mir zu schreiben, ob meine Berechnung stimmt oder nicht.

Liebe Grüße, Steffi
Energiesparer210749
 
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 3. September 2015, 12:13

Re: Stromverbrauchsberechnung eines Gerätes

Beitragvon Hiemes » Donnerstag 5. November 2015, 08:47

Hi,
grundsätzlich halte ich deine Rechnung für realistisch. Was in deiner Rechnung ein Manko ist, ist das du nur die Sekundärseite mit 12V betrachtest. Ausschlaggebend für dich ist aber die aufgenommene Leistung auf der 230V-Seite, da das Netzteil auch noch eine gewisse Verlustleistung hat. Ich würde vereinfacht beispielsweise mal einen mittleren Wirkungsgrad von 85% annehmen. D.h. die aufgenommene Leistung auf der 230V-Seite sind in etwa:
18 Watt geteilt durch 0,85 = 21,18 Watt .
Den Effekt merkt man z.B. daran das das Netzteil sich im Betrieb erwärmt.
Die Rechnung hat keinen Absolutheitsanspruch und ist vereinfacht aber ich denke das reicht.
Gruß Steffen
Benutzeravatar
Hiemes
 
Beiträge: 14
Registriert: Montag 3. Februar 2014, 12:25

Re: Stromverbrauchsberechnung eines Gerätes

Beitragvon Energiesparer247133 » Montag 23. Oktober 2017, 10:29

Das ist ja schon eine super ausführliche Rechnung, die allerdings nicht jeder machen wird und mancher nicht versteht. Einfach ist es doch den Stromverbrauch mit so kleinen Messgeräten direkt zu messen ;-)
Energiesparer247133
 
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 13. Oktober 2017, 09:07


Zurück zu Strom