Ökostrom den richtigen Anbieter finden?

Licht aus! Kopf an! Diskutieren Sie hier die neuesten Stromspartipps.

Moderator: Mahe [admin]

Re: Ökostrom den richtigen Anbieter finden?

Beitragvon Energiesparer238439 » Freitag 17. Februar 2017, 15:11

Danke für die vielen Tipps und Links. Mich interessiert das Thema Ökostrom auch sehr, nur hatte ich mich noch nicht damit beschäftigt. Werde mir das alles mal durchlesen und schauen zu welchem Anbieter ich wechsle. Lg
Energiesparer238439
 
Beiträge: 4
Registriert: Freitag 17. Februar 2017, 15:05

Re: Ökostrom den richtigen Anbieter finden?

Beitragvon Energiesparer234181 » Samstag 18. Februar 2017, 16:10

Ich bin gefühlt schon ewig und aus Überzeugung bei den Stromrebellen.

https://www.ews-schoenau.de/

Knut
Energiesparer234181
 
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 8. Dezember 2016, 15:22

Re: Ökostrom den richtigen Anbieter finden?

Beitragvon Energiesparer246589 » Dienstag 26. September 2017, 09:01

Habe auch einfach einen Vergleich gemacht. Im Internet. Ist easy peasy.
Energiesparer246589
 
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 26. September 2017, 08:38

Re: Ökostrom den richtigen Anbieter finden?

Beitragvon Energiesparer245553 » Mittwoch 27. September 2017, 13:01

Ich bin bei einem Öko-Energie-Anbieter aus Hamburg, der seinen Strommix ganz genau aufschlüsselt. Das schafft Vertrauen. Der Strom wird übrigens 100% aus Wasserkraftwerken gewonnen. Ich habe mich schon oft gefragt, warum diese natürliche Energiequelle nicht viel stärker genutzt wird. Einfach eine Turbine in den Fluss, fertig :twisted:
Energiesparer245553
 
Beiträge: 12
Registriert: Donnerstag 17. August 2017, 15:13

Re: Ökostrom den richtigen Anbieter finden?

Beitragvon Energiesparer200598 » Sonntag 1. Oktober 2017, 22:55

Ich war gestern bei Möbel Heinrich in Kirchlengern um einige neue Sachen für das Wohnzimmer zu besorgen und hatte dort eine sehr ähnliche Diskussion mit einem Angestellten. Er meinte dass es selber Ökostrom bezieht, ist sich aber nicht sicher, ob es auch wirklich Öko ist. Ich würde wechseln, wenn mir jemand beweisen könnte dass es sich auch wirklich um Ökostrom handelt
Energiesparer200598
 
Beiträge: 12
Registriert: Montag 26. Januar 2015, 19:02

Re: Ökostrom den richtigen Anbieter finden?

Beitragvon Energiesparer247133 » Montag 23. Oktober 2017, 10:22

Ich kann den Wechsel über https://www.handyflash.de/energie absolut empfehlen. Wir haben einen guten Preis bekommen, dazu Ökostrom und eine neue sparsame Waschmaschine, ok die war sowieso angedacht aber so war es natürlich noch viel besser. Übrigens gibt es dabei nicht nur Ökostrom sondern auch Ökogas für diejenigen, die das brauchen.
Energiesparer247133
 
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 13. Oktober 2017, 09:07

Re: Ökostrom den richtigen Anbieter finden?

Beitragvon Energiesparer214619 » Freitag 11. Mai 2018, 14:21

Energiesparer200598 hat geschrieben:Ich war gestern bei Möbel Heinrich in Kirchlengern um einige neue Sachen für das Wohnzimmer zu besorgen und hatte dort eine sehr ähnliche Diskussion mit einem Angestellten. Er meinte dass es selber Ökostrom bezieht, ist sich aber nicht sicher, ob es auch wirklich Öko ist. Ich würde wechseln, wenn mir jemand beweisen könnte dass es sich auch wirklich um Ökostrom handelt


Von Umweltverbänden (und ich bin selbst in einem der größten Deutschlands ehrenamtlich engagiert) werden eigentlich nur vier Anbieter als echte unabhängige Ökostromanbieter anerkannt:
Greenpeace Energy (indirekt verbandelt mit Greenpeace)
EWS Schönau ("Stromrebellen", aktuell wieder mein Anbieter, da der für mich günstigste nach einem Intermezzo mit Greenpeace und Naturstrom)
Naturstrom AG (habe ich auch einige Akteure persönlich kennengelernt)
Lichtblick (für mich die mit der geringsten Konsequenz der vier Anbieter - geht aber sehr ins Detail)

Mehr dazu auf:
http://archiv.atomausstieg-selber-mache ... ieter.html

Es kann natürlich sein, dass es auch noch andere kleine Anbieter gibt die ganz gut sind. - Mir fallen hier das Regionalstromwerk und Baywa R.e. ein. Auch einzelne Stadtwerke sind zum teil ehrlich engagiert. Ich hatte persönlich bereits mit den Stadtwerken Roseheim zu tun, da habe ich großes Vertrauen. Die aller meisten "Grünstromanbieter" sind meiner Meinung aber Ettikettenschwindel, da sie nicht ernsthaft in Erneuerbare Energien investierten, oder zu großen Konzernen gehören die mit Kohle und Atomkraft ihr Geld verdienen.
Energiesparer214619
 
Beiträge: 12
Registriert: Mittwoch 11. November 2015, 11:36

Vorherige

Zurück zu Strom